Dieser Leitfaden ist anlässlich von Kultur inklusiv im Rahmen von Graz Kulturjahr 2020 entstanden. Kultur inklusiv ist ein Netzwerk von Kultur- und Sozialeinrich­tungen zur Förderung eines inklusiven Kulturlebens in Graz: Akademie Graz, ​InTaKT-Festival und Kunstuniversität Graz in Zusammenarbeit mit Verein Selbstbestimmt Leben, Behindertenbeauftragter der Stadt Graz, Lebenshilfe Graz und Umgebung – Voitsberg und Lebenshilfe Steiermark, Sozialwirtschaft Steiermark, Verein IKS, Kunsthaus Graz, Graz Museum, Hunger auf Kunst und Kultur, assembly.
5. Mai 2021, 11.00 Uhr

GRAZER LEITFADEN FÜR INKLUSIVE KULTUR

Präsentation im Graz Museum Schlossberg

Handbuch für inklusive Zugänge im Kulturbereich

Wie wollen wir leben?, fragt das Kulturjahr der Stadt Graz.
Wir wollen, dass ein gemeinsamer Alltag von Menschen mit und ohne Behinderungen selbstverständlich ist.
Wir wollen, dass sich alle in den Grazer Kultureinrichtungen nicht nur willkommen fühlen, sondern dass es selbstverständlich ist, Barrierefreiheit in all seinen Varianten schon bei der Planung von Veranstaltungen mitgedacht werden.

Die aktive Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen in Kunst und Kultur ist ein Menschenrecht und in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Gerade auch im Kulturbereich gibt es ungewollt viele unsichtbare Barrieren, die exkludierend wirken und Teilhabe verhindern.

Der „Grazer Leitfaden für inklusive Kultur“ fasst die Ergebnisse aus dem Kulturjahrprojekt KULTUR INKLUSIV zusammen. Das ist ein Netzwerk von Kultur- und Sozialeinrichtungen, wo in gemeinsamen Projekten ausgelotet wird, wie man Kunst- und Kulturprogramme für alle zugänglich machen kann.
Im Zentrum dieses Vorhabens stand die Fokusgruppe aus Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen, die sich das Kulturprogramm in Graz unter dem Aspekt der Inklusion angesehen haben. Ihre Ergebnisse sind im Leitfaden zusammengefasst.
Neben Erfahrungsberichten zur Inklusion von Grazer Kulturschaffenden finden sich im Leitfaden Tipps und Hilfestellungen zur Ermöglichung von kultureller Teilhabe, mit einem besonderen Fokus auf digitale Barrierefreiheit.

KULTUR INKLUSIV ist ein Projekt im Kulturjahr Graz 2020 von Akademie Graz, InTaKT-Festival und Kunstuniversität Graz, in Zusammenarbeit mit Verein Selbstbestimmt Leben, Behindertenbeauftragter der Stadt Graz, Lebenshilfe Graz und Umgebung – Voitsberg und Lebenshilfe Steiermark, Verein IKS, Sozialwirtschaft Steiermark, assembly, Hunger auf Kunst und Kultur, Graz Museum, Kunsthaus Graz.

10. November 2022, 16.00 Uhr

Akademie Graz

5. Juli 2022, 19.00 Uhr

Stadtpfarrkirche Graz

Theater im Bahnhof

Skip to content