6. bis 9. Oktober 2022

WHY FRETS? TOMBSTONE
Marko Ciciliani

musikprotokoll im steirischen herbst

Österreichische Erstaufführung – Eintritt frei!

Öffnungszeiten:
06.10.2022, 10:00 – 19:00
07.10.2022, 10:00 – 19:00
08.10.2022, 10:00 – 19:00
09.10.2022, 10:00 – 19:00

„1833 erfand die britische Weberin und Amateuringenieurin Sieglinde Stern den ersten elektromagnetischen Tonabnehmer und damit das erste elektrisch verstärkte Saiteninstrument. Hundert Jahre später führte dies zur Produktion der E-Gitarre, die zu einem der beliebtesten Instrumente der westlichen Musikgeschichte und einem Symbol für Männlichkeit wurde. Aber weitere hundert Jahre später schert sich niemand mehr um dieses Instrument!“

Diese fiktive Geschichte der E-Gitarre steht im Mittelpunkt von Marko Cicilianis „Why Frets?“, das aus drei Werken besteht: einem Multimedia-Konzert, einer Performance-Lecture und einer Installation. Ciciliani konstruierte diese Geschichte durch „speculative fabulation“ – eine bewusste Neuerfindung der Vergangenheit, um eine Vision für die Zukunft zu formulieren. Spekulatives Fabulieren beginnt mit der Untersuchung der Bedingungen, die unsere Gesellschaft zu ihrem heutigen Zustand geführt haben, und entwirft von da aus alternative Szenarien. Oder in Donna Haraways Worten: „Die offene Zukunft beruht auf einer neuen Vergangenheit.

In Auftrag gegeben und produziert von ChampdAction. In Kooperation mit dem ORF musikprotokoll.
Unterstützt von Bundesministerium für Kunst Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Land Steiermark, Stadt Graz Kulturamt, SKE Fonds und Kunstuniversität Graz.

Marko Cicilianis Schwerpunkt liegt in der Komposition von performativer elektronischer Musik in audiovisuellen und transmedialen Kontexten. Interaktives Video, Lichtdesign und Lasergrafik ebenso wie virtuelle 3D-Räume oder narrative Strukturen bilden integrale Elemente in seinen Kompositionen und Installationen. Seine Arbeiten wurden in mehr als 45 Ländern Eurasiens, Ozeaniens und Nord- und Südamerikas aufgeführt und u. a. auf fünf CDs und in drei Multimedia-Büchern veröffentlicht. Ciciliani ist Universitätsprofessor für Komposition Computermusik an der Kunstuniversität Graz und unterrichtete neben zahlreichen Kursen und Workshops auch auf den Internationalen Ferienkursen Darmstadt.

http://www.ciciliani.com

https://musikprotokoll.orf.at/programm/2022

Marko Ciciliani

 

WEITERE VERANSTALTUNGEN:

Downtown 1983
06.10.2022 | 22:00 – 22:30
Marko Ciciliani
Dom im Berg
Konzert
Österreichische Erstaufführung
Tagespass 6.10.

Requiem for the Electric Guitar
08.10.2022 | 17:00 – 18:00
Marko Ciciliani
MUMUTH
Lecture
Österreichische Erstaufführung
Eintritt frei

26. November bis 21. Dezember 2022

Akademie Graz

13. Jänner bis 17. Februar 2023

Akademie Graz

13. Oktober bis 11. November 2022

Akademie Graz

Skip to content