22. September bis 7. Oktober 2018

THEM MAGMA
ZULI

Diskussion und Künstlerinnengespräch: 6. Oktober, 16.00 Uhr

Kairo ist überbevölkert, und die Regeln des Gesetzes werden lasch ausgelegt. Es ist eine sehr arme Stadt, das kann man überall sehen. Die sogenannten reichen Bezirke, die teilweise bewacht werden, grenzen direkt an arme Gegenden. Es gibt keine Möglichkeit vor der Armut und vor dem Chaos zu flüchten.“
Ahmed El Ghazoly aka ZULI

Magma bezeichnet jene zähflüssige Gesteinsmasse im Erdmantel und der Erdkruste, die letztendlich in der Tiefe verborgen bleibt und niemals die Oberfläche erreicht. Für Ahmed El Ghazoly aka ZULI ist das Magma ein Sinnbild für die Bewohner*innen von Kairo, denen „post 2011“ nichts weiter übrig zu bleiben scheint, als sich unablässig über ihre miserablen Lebensumstände zu beschweren. Ihre Klagen hat der Künstler für seine audiovisuelle Installation The Magmaeingefangen und in Musik gebettet. Betritt man die 360-Grad-Videoprojektion, fühlt man sich unmittelbar in die ägyptische Megastadt Kairo versetzt. Zeit zum Akklimatisieren gibt es nicht, sofort wird man in den Strudel des so übervollen Lebens mitgerissen. Stets auf dem schmalen Grat zwischen Traum und Alptraum nach Balance ringend folgt man ZULI auf seinem Weg durch die Stadt in das Dickicht der lautstark um ihre Existenz kämpfenden Straßenverkäufer. Weiter geht es in die Autos der Taxi-Fahrer, die am niemals enden wollenden Verkehrschaos verzweifeln, in überfüllte U-Bahn-Waggons und Seitengassen, die im Müll versinken. The Magma ist das Gewinnerprojekt des CTM Radio Lab 2018, das sich unter dem CTM Festivalmotto Turmoil auf die Suche nach dem Sound der inneren und äußeren Krisen begab.

ZULI
Ahmed El Ghazoly aka ZULI ist ein Multi-Instrumentalist, Produzent und Klangkünstler aus Kairo. Er ist Mitbegründer des KünstlerInnen-Kollektivs Kairo Is Koming (KIK), das maßgeblich am Entstehen einer elektronischen Clubmusikszene in der ägyptischen Hauptstadt beteiligt war. Das Kollektiv betrieb auch VENT, Kairos ersten Veranstaltungsort für experimentelle Clubmusik und Treffpunkt des ägyptischen Undergrounds. ZULI steht in Verbindung mit dem renommierten britischen Elektronik-Künstler Lee Gamble, auf dessen Label UIQ er 2016 seine Debut-EP Bionic Ahmed veröffentlichte, der 2017 mit Numbers ein weiteres unkonventionelles Techno-Album folgte. Als Gewinner des CTM Radio Lab 2018 wird er eine Installation präsentieren, die auf Field Recordings und 3D-Videomaterial basiert und Schlaglichter auf die aktuellen Verhältnisse in Kairo wirft.

10. November 2022, 16.00 Uhr

Akademie Graz

5. Juli 2022, 19.00 Uhr

Stadtpfarrkirche Graz

Theater im Bahnhof

Skip to content